Accuphase Endverstärker

A-47

Das Hochgefühl der reinen A-Klasse — Ein Klasse-A-Verstärker produziert unabhängig von der gegenwärtigen Last immer die volle Ausgangsleistung. Dieser kompromisslose Ansatz erfordert ein kräftiges Netzteil und großzügige Auslegung der Endstufe, aber das Resultat ist hervorragende klangliche Leistung, weshalb solche Verstärker der Traum jedes Audioliebhabers sind. Der A-47 ist eine überarbeitete Version des hervorragenden Klasse-A-Modells A-46, mit neuester Instrumentationsverstärker-Architektur für symmetrische Signalwege, zusammen mit Strom-Rückkopplungs-Technik. Das Ergebnis sind weiter verbesserte Rauschabstands- und Klirrwerte sowie durchweg hervorragende Leistung auch in allen anderen Bereichen. Halbleiterschalter (MOSFETs) dienen zum Schutz der Lautsprecher und halten die Innenimpedanz des Ausgangskreises äußerst niedrig, was sich in dem Dämpfungsfaktor von 600 manifestiert. Das weiter verstärkte Netzteil und MOS-FETLeistungstransistoren in sechsfach paralleler Gegentaktschaltung ermöglichen eine Ausgangsleistung von 360 Watt pro Kanal an eine extrem niedrige Lastimpedanz von 1 Ohm. Im Brückenbetrieb wird der A-47 zur superkräftigen Mono-Endstufe mit einer Leistung von vollen 720 Watt an 2 Ohm (Musiksignale).
GARANTIERTE TECHNISCHE DATEN
•Dauer-Ausgangsleistung: 45 W je Kanal (8 Ohm), 90 W je Kanal (4 Ohm), 180 W je Kanal (2 Ohm), 360 W je Kanal (1 Ohm, Musiksignal) / Brückenbetrieb: Dauer-Ausgangsleistung 180 W (8 Ohm), 360 W (4 Ohm), 720 W (2 Ohm, Musiksignal)
•Frequenzgang: 0,5 Hz - 160 kHz +0, –3,0 dB
•Intermodulationsverzerrungen: 0,01% oder weniger
•Dämpfungsfaktor: 600 (EIA, 8-Ohm-Last, 50 Hz)
•Rauschspannungsabstand: 116 dB (GAIN: MAX), 121 dB (GAIN: –12dB) (A-bew.)
•Eingangsempfindlichkeit: 0,76 V

A-70

Auftakt einer neuen Ära: der ultimative Klasse-A-Stereo-Leistungsverstärker — Der exquisite Klang des reinen Klasse-ABetriebs schlägt jeden Audio-Liebhaber unwiderstehlich in seinen Bann. Der A-70 realisiert voll symmetrische Signalwege in der Eingangsstufe mit einer diskret aufgebauten und extrem rauscharmen Instrumentationsverstärker-Konfiguration. MCS+ Schaltungsarchitektur und Signalstrom-Rückkopplung im Verstärkerkreis sichern einen Rauschabstand von 127 dB (GAIN-Wahlschalter auf -12 dB), was ein bei Stereo-Endstufen bisher unerreichtes Niveau darstellt. Das massive Netzteil und MOS-FET-Leistungstransistoren in zehnfach paralleler Anordnung garantieren eine lineare Ausgangsleistungskurve bis hinunter zu 1 Ohm. Die Verwendung des A-70 im Brücken-Modus schafft einen Monoverstärker mit noch eindrucksvollerer Leistungsfähigkeit. Im Ausgangskreis werden anstelle von mechanischen Relais MOS-FET-Schalter eingesetzt, um Kontaktprobleme zu verhindern und langfristige Zuverlässigkeit zu sichern. Ausgangsmaterialien von Spitzenqualität in Verbindung mit hochmoderner Schaltungsmustertechnik resultieren in einem erstaunlichen Dämpfungsfaktor-Wert von 800. Die Leistungsanzeiger geben die Wahl zwischen echten Leistungswerten in Digitalformat oder Balkendiagrammanzeige von Spannungswerten.
GARANTIERTE TECHNISCHE DATEN
•Dauer-Ausgangsleistung: 60 W je Kanal (8 Ohm), 120 W je Kanal (4 Ohm), 240 W je Kanal (2 Ohm), 480 W je Kanal (1 Ohm, Musiksignal) / Brückenbetrieb: 240 W (8 Ohm), 480 W (4 Ohm), 960 W (2 Ohm, Musiksignal)
•Frequenzgang: 0,5 Hz - 160 kHz +0, –3,0 dB
•Intermodulationsverzerrungen: 0,01% oder weniger
•Dämpfungsfaktor: 800 (EIA, 8-Ohm-Last, 50 Hz)
•Rauschspannungsabstand: 121 dB oder besser (A-bew.)
•Eingangsempfindlichkeit: 0,87 V

A-200

Imposanter reiner Klasse-A-Verstärker mit Leistungs-MOS-FET-Technologie – Realisiert ideale Lautsprecheransteuerung dank zwei separaten aber völlig identischen Endstufenkreisen im Parallelbetrieb, einem Dämpfungsfaktor von 1.000, und Verwendung von Halbleiterschaltern (MOS-FET) für Schutzschaltung ohne mechanische Kontakte. Im Einganskreis erlaubt ultra-rauscharme doppelte Instrumentationsverstärker-Konfiguration den voll symmetrischen Signalaufbau, komplettiert durch Doppel-MCS+ Schaltung und Signalstrom-Rückkopplung für minimale Verzerrungen und hervorragende Leistungswerte. Rauschabstand und Klangqualität erreichen dadurch ein bisher unerhörtes Niveau. Das massive Netzteil mit leistungsfähigem Ringkerntrafo und großenSiebkondensatoren stützt einen Ausgangskreis, in dem 20 parallel angeordnete MOS-FETLeistungstransistoren im Gegentaktbetrieb arbbeiten, für Lautsprecheransteuerung mit Konstantspannung. Leiterplatinen aus Fluorpolymer-Glasgewebe mit niedriger Dielektrizitätskonstante und geringem Verlustfaktor, sowie Vergoldung aller wichtigen Signalwege sorgen für weiter verbesserte Signalreinheit. Verwendung von zwei A-200 in Brückenschaltung ist ebenfalls möglich, für noch höhere Ausgangsleistung mit 1.600 Watt an 2 Ohm.
GARANTIERTE TECHNISCHE DATEN
•Sinus-Ausgangsleistung: 100 Watt (8 Ohm), 200 Watt (4 Ohm), 400 Watt (2 Ohm), 800 Watt (1 Ohm, Musiksignal) / Brückenbetrieb (2 Verstärker): 400 Watt (8 Ohm), 800 Watt (4 Ohm), 1.600 Watt (2 Ohm, Musiksignal)
•Frequenzgang: 0,5 Hz - 160 kHz +0, –3,0 dB
•Intermodulationsverzerrungen: 0,01% oder weniger
•Dämpfungsfaktor: 1.000 (EIA, 8-Ohm-Last, 50 Hz)
•Rauschspannungsabstand: 126 dB (GAIN: MAX), 132 dB (GAIN: –12dB) (A-bew.)
•Nenn-Eingangsspannung: 1,13 V

P-4200

Dieser Stereo-Leistungsverstärker reflektiert die herausragende Design-Philosophie von Modellen wie dem A-200 in vieler Hinsicht. Neueste Technik in allen Aspekten sichert exzellente Leistung. Das Instrumentationsverstärkerprinzip in der Eingangsstufe erlaubt voll symmetrische Signalübertragung, und MCS+ sowie Signalstrom-Rückkopplungstechnologie sorgen für weiter verbesserte Klangqualität. Auf niedrigste Innenimpedanz ausgelegtes Schaltungsdesign sowie minimierte Energieverluste ergeben einen Dämpfungsfaktor von 500, und die Verwendung von Halbleiterschaltern (MOS-FET) anstelle von Relais beseitigt mechanisches Kontaktpunkte. Das Resultat ist praktisch ideale Lautsprecheransteuerung. Das massive Netzteil mit leistungsfähigem Ringkerntrafo und großen Siebkondensatoren stützt den Ausgangskreis mit dreifach parallel angeordneten MOS-FET-Leistungstransistoren im Gegentaktbetrieb, für Lautsprecheransteuerung mit Konstantspannung. Verwendung von zwei P-4200 in Brückenschaltung ist ebenfalls möglich und ergibt noch höhere Ausgangsleistung mit 1.000 Watt an 2 Ohm.
GARANTIERTE TECHNISCHE DATEN
•Dauer-Ausgangsleistung je Kanal: 90 Watt (8 Ohm), 180 Watt (4 Ohm), 360 Watt (2 Ohm), 500 Watt (1 Ohm, Musiksignal) / Brückenbetrieb (2 Verstärker): 360 Watt (8 Ohm), 720 Watt (4 Ohm), 1.000 Watt (2 Ohm, Musiksignal)
•Frequenzgang: 0,5 Hz - 160 kHz +0, –3,0 dB
•Intermodulationsverzerrungen: 0,01% oder weniger
•Dämpfungsfaktor: 500 (EIA, 8-Ohm-Last, 50 Hz)
•Rauschspannungsabstand: 120 dB (GAIN: MAX), 125 dB (GAIN:-12 dB) (A-bew.)
•Eingangsempfindlichkeit: 1,07 V

P-6100

Die hochwertige Stereo-Endstufe P-6100 ist eine Stereo-Version des Klasse A/B Mono-Leistungsverstärkers M-6000 mit MOS-FETLeistungstransistoren im Endstufenkreis. Der P-6100 basiert auf der hervorragenden Technologie des Vorgängermodells, ist aber als Instrumentationsverstärker konzipiert, was durchweg symmetrische Signalübertragung erlaubt. Die weiter verbesserte MCS+ Schaltung und Strom-Rückkopplung sorgen für minimales Restrauschen. Die Leiterplatinen bestehen aus Fluorpolymer-Glasgewebe mit niedriger Dielektrizitätskonstante und geringem Verlustfaktor, und nur nach strengen Kriterien selektierte Bauteile und Materialien kommen zur Anwendung. Im Ausgangskreis arbeiten 8 parallel geschaltete MOS-FET-Leistungstransistoren, welche für ausgezeichneten Klang und beste Haltbarkeit berühmt sind. Massive Kühlplatten auf beiden Seiten des Chassis sorgen für effiziente Abfuhr von erzeugter Wärmeenergie. Das Netzteil umfasst einen hochwirksamen Ringkerntrafo mit eigenem Aluminiumgehäuse und Kühlblechen, sowie zwei große 56.000 µF Siebkondensatoren. Damit sind mehr als genug Reserven vorhanden für eine erstaunliche Ausgangsleistung von 700 Watt pro Kanal an 1 Ohm (Musiksignale). Im Brückenbetrieb wird der P-6100 zu einem monauralen Verstärker mit noch mehr Kraft: volle 1400 Watt an 2 Ohm (Musiksignale).
GARANTIERTE TECHNISCHE DATEN
•Dauer-Ausgangsleistung: 110 W je Kanal (8 Ohm), 220 W je Kanal (4 Ohm), 440 W je Kanal (2 Ohm), 700 W je Kanal (1 Ohm, Musiksignal) / Brückenbetrieb: Dauer-Ausgangsleistung 440 W (8 Ohm), 880 W (4 Ohm),1.400 W (2 Ohm, Musiksignal)
•Frequenzgang: 0,5 Hz - 160 kHz +0, –3,0 dB
•Intermodulationsverzerrungen: 0,01% oder weniger
•Dämpfungsfaktor: 500 (EIA, 8-Ohm-Last, 50 Hz)
•Rauschspannungsabstand: 120 dB oder besser (Abew.)
•Eingangsempfindlichkeit: 1,18 V

P-7300

Mit dem P-7300 stellt Accuphase zum ersten Mal in neun Jahren eine völlig überarbeitete Version des Spitzenmodells in der Kategorie der Klasse A/B Endverstärker vor. Das neue Produkt reflektiert die Technik und Konzepte des 40-Jahr-Jubiläumsmodells A-200 und des Modells M-6200 und führt diese konsequent fort. Mit weiter entwickelten Lösungen wie dem ganz mit diskreten Bauteilen realisierten ultra-rauscharmen Eingangskreis wurde eine drastische Reduzierung des Restrauschens erzielt. Im Ausgangskreis sorgt die zehnfach parallele Gegentaktanordnung für hohe Stromlieferfähigkeit und niedrigste Innenimpedanz. Die weiter verbesserte Gegenkopplung mit "Remote Sensing"-Signalkontrolle sowie der Einsatz von MOS-FETSchaltern mit niedrigem Innenwiderstand tragen ebenfalls zu dem Dämpfungsfaktor von mindestens 1.000 bei, was die hervorragende Fähigkeit zur Lautsprecheransteuerung unterstreicht. Accuphase hat auf der Suche nach dem idealen Leistungsverstärker sein gesamtes Potenzial ins Spiel gebracht und die ultimative Stereo-Endstufe geschaffen. Erleben Sie eine ganz neue Dimension in technischer Leistung und musikalischer Finesse.
GARANTIERTE TECHNISCHE DATEN
•Dauer-Ausgangsleistung: 125 W je Kanal (8 Ohm), 250 W je Kanal (4 Ohm), 500 W je Kanal (2 Ohm), 800 W je Kanal (1 Ohm, Musiksignal) / Brückenbetrieb: Dauer-Ausgangsleistung 500 W (8 Ohm), 1.000 W (4 Ohm),1.600 W (2 Ohm, Musiksignal)
•Frequenzgang: 0,5 Hz - 160 kHz +0, –3,0 dB
•Intermodulationsverzerrungen: 0,01% oder weniger
•Dämpfungsfaktor: 1.000 (EIA, 8-Ohm-Last, 50 Hz)
•Rauschspannungsabstand: 125 dB (GAIN: MAX), 131 dB (GAIN: –12 dB) (A-bew.)
•Eingangsempfindlichkeit: 1,26 V

M-6200

Der M-6200 geht das Konzept des Leistungsverstärkers unter einem neuen Blickwinkel an und demonstriert mit seiner hervorragenden Leistung eindrucksvoll, was ein idealer Mono-Leistungsverstärker bringen kann. Die diskret aufgebaute Instrumentationsverstärker-Konfiguration sorgt für niedrigsten Rauschabstand und ermöglicht voll symmetrische Signalwege. Zusammen mit der MCS+ Schaltung und SignalstromRückkopplung sorgt dies für hervorragenden Klang und einen erstaunlichen Rauschabstand von 127 dB bei maximaler Verstärkung und 133 dB in der -12 dB Stellung des Gain-Wählers. Zwei parallel angesteuerte identische Verstärkereinheiten sichern niedrigste Innenimpedanz im Ausgangskreis und ermöglichen so die Lautsprecheransteuerung mit Konstantspannung selbst bei sehr niedrigen Lastimpedanzen. Ein massives Netzteil in Verbindung mit Hochleistungstransistoren in 16fach paralleler Gegentaktanordnung liefert gewaltige 1.200 Watt an eine ultra-niedrige Impedanzlast von 1 Ohm (mit Musiksignalen). Der Ausgangskreis mit weiter reduzierter Innenimpedanz erzielt einen Dämpfungsfaktor von 1000. Trotz seines imposanten Erscheinungsbilds ist der M-6200 ein Mono-Leistungsverstärker, der nicht nur durch reichlich Kraft und mühelose Dynamik beeindruckt, sondern der selbst die feinsten musikalischen Details mit atemberaubendem Realismus zu Gehör bringt.
GARANTIERTE TECHNISCHE DATEN
•Sinus-Ausgangsleistung: 150 Watt (8 Ohm), 300 Watt (4 Ohm), 600 Watt (2 Ohm), 1.200 Watt (1 Ohm, Musiksignal) / Brückenbetrieb (2 Verstärker): 600 Watt (8 Ohm), 1.200 Watt (4 Ohm), 2.400 Watt (2 Ohm, Musiksignal)
•Frequenzgang: 0,5 Hz - 160 kHz +0, –3,0 dB
•Intermodulationsverzerrungen: 0,01% oder weniger
•Dämpfungsfaktor: 1.000 (EIA, 8-Ohm-Last, 50 Hz)
•Rauschspannungsabstand: 127 dB (GAIN: MAX), 133 dB (GAIN: –12 dB) (A-bew.)
•Eingangsempfindlichkeit: 1,38 V